nauth logo home kontakt impressum datenschutz

 

Labor Gynaekologische Zytologie

Gynäkologische-Zytologie (PAP-Abstrich)

Gebärmutterhalskrebs (Zervix-Karzinom) ist eine der wenigen Krebsarten, die bereits vor ihrer Entstehung in einem regelmäßigen Screening erfasst werden können. Dies ist möglich, weil das Zervix-Karzinom über Krebsvorstufen entsteht, welche in einem Abstrich erkannt werden können. Dieser Prozess dauert in aller Regel Jahre bis Jahrzehnte.

In Deutschland wurde ein sog. opportunistisches Screening zur Vorsorge des Gebärmutterhalskrebses eingeführt.
Das bedeutet, dass jede Frau ab einem Alter von 20 Jahren einmal jährlich Anspruch auf einen Abstrich des Gebärmutterhalses zur Füherkennung von bösartigen Läsionen oder Krebsvorstufen hat, ohne dass bislang ein direktes Einladungssystem besteht. Entgegen vieler aktueller Diskussionen ist im internationalen Vergleich der Rückgang des Zervix-Karzinoms in Deutschland seit Einführung des Screenings relativ hoch, was den Screening-Erfolg bestätigt.

In unserem Einsendelabor werden Krebsvorsorgeabstriche aus dem gesamten Bundesgebiet bearbeitet und beurteilt. Auch die wichtigsten modernen Zusatzmethoden (Dünnschichtzytologie, HPV-Test, immunologische Tests) werden im Labor durchgeführt.
Unser Ziel ist es, im Bereich der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge höchstmögliche Qualiät zu bieten, und aktuelle Entwicklungen zeitnah umzusetzen. Wir möchten dauerhaft einer der führenden Anbieter in der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge in Deutschland bleiben.




nauth fusszeile

Dr. med. Marcus Nauth • Rosgartenstr. 16 • 78462 Konstanz • Praxis 07531 247 59 • Labor 07531 918 95 56 • Fax 07531 266 86
www.praenatal-konstanz.de • www.zytolabor-konstanz.de • nauth@zytolabor-konstanz.de